05.02.2018

Bericht vom Punktspiel-Wochenende 3. und 4. Februar 2018

1. Mannschaft fast am Ziel

In den beiden Spielen am Wochenende holte die 1. Mannschaft des VfL drei Punkte und steht kurz vor dem Meistertitel in der Landesliga Süd. Aus den verbleibenden drei Spielen benötigt die Mannschaft noch einen einzigen Punkt. Im Auswärtsspiel beim Tabellensiebten SG Hammer/Altenholz II am Samstag gab es einen klaren 7:1-Erfolg für die Oldesloer. Die Mannschaft konnte fast alle Spiele klar dominieren, lediglich Kristin Stolt benötigte einen dritten Satz, den sie aber klar für sich entschied.

Am Sonntag konnte die Mannschaft mit einem Sieg gegen BW Wittorf NMS IV dann die Meisterschaft klar machen. Aber in dem spannenden Match reichte es am Ende nur knapp zu einem Remis. Allein vier der acht Spiele gingen über den dritten Satz und dabei hatten die Wittorfer drei Mal das bessere Ende für sich. Ein spannendes Match gab es besonders im Mixed-Doppel zu sehen, das am Ende knapp an das Oldesloer Duo Katja Behnke und Gerd Schäfer ging (18:21/21:19/21:15). Die weiteren Punkte für die Oldesloer holten Nils Christiansen/Gerd Schäfer (1. HD), Nils Christiansen und Thomas Brandt (1. und 2. HE). Der noch fehlenden Punkt zur Meisterschaft könnte nun am 17.2. im Spiel beim Tabellenzweiten SG Bokhorst/Wankendorf geholt werden. Im nächsten Heimspiel empfängt der Tabellenführer den Tabellenletzten TSV Kremperheide am 24.2. in der Schanzenbarghalle der KBS (16.00 Uhr).

 

Tabelle und Spielergebnisse der Landesliga Süd: https://www.turnier.de/sport/draw.aspx?id=188240D1-C9EB-4F0A-888B-8EAE84765A23&draw=3

 

 

2. Mannschaft verliert knapp in Ratzeburg

Eine unglückliche 3:5-Niederlage kassierte die zweite Mannschaft des VfL im Heimspiel gegen den Ratzeburger SV. Ein wirklich knappes Match, den sechs der acht Spiele wurden im dritten Satz entschieden, also Spannung pur in fast jedem Spiel. Besonders gleich das 1. HD, das im dritten Satz mit 22:20 an die Gäste aus Ratzeburg ging. Die Punkte für das Oldesloer Team holten Dirk Howold/Felix Meier (2. HD), Rick Engels (1. HE) und Felix Meier (3. HE). Die Mannschaft steht noch auf Platz fünf der Tabelle der Bezirksliga Süd, allerdings beträgt der Abstand zum Abstiegsplatz nur noch zwei Punkte. Zum nächsten Heimspiel am 25.2. kommt ausgerechnet der Tabellenführer aus Henstedt-Ulzburg. Somit wird es in den verbleibenden Spielen Anfang März gegen BSG Eutin und der SG Büchen/Müssen „Endspiele“ um den Klassenerhalt geben.

 

Tabelle und Spielergebnisse der Bezirksliga Süd: https://www.turnier.de/sport/draw.aspx?id=188240D1-C9EB-4F0A-888B-8EAE84765A23&draw=28

 

 

3. Mannschaft holt wichtige Punkte zum Klassenerhalt

Spannende Spiele konnten die Zuschauer bei den beiden Heimspielen der dritten Mannschaft erleben. Am Ende gab es zwei Remis und damit auch zwei wichtige Punkte für den Klassenerhalt in der Bezirksklasse Süd. Am Samstag war der Tabellensiebte Ratzeburger SV zu Gast, der nach den Doppeln schon 3:1 in Führung lag. Jetzt kam es auf die Einzel-Leistungen des Oldesloer Teams an und da konnten noch die nötigen drei Siege zum Unentschieden geholt werden. Die Punkte für Oldesloe holten im einzelnen Isabelle Kristina Scholtz/Simone Wurtzel (DD), Simone Wurtzel (DE), Thies Romig und Sven Lübben (2. und 3. HE).

Am vergangenen Sonntag empfing die Mannschaft als Außenseiter den Tabellenzweiten vom MTV Lübeck. Wenn man das Remis gegen den Ratzeburger SV als Punktverlust einstufen kann, so war das Remis gegen die Lübecker sicherlich ein Punktgewinn. Auch hier gab es viele enge und knappe Ergebnisse, wenn auch sieben Spiele nach zwei Sätzen entschieden waren. Kein Spiel für schwache Nerven war dann das abschließende Dameneinzel. Simone Wurtzel hatte nach verlorenem ersten Satz den zweiten klar mit 21:10 gewonnen und führte auch im dritten Satz schon deutlich. Aber dann kam Bettina Gruhn vom MTV Lübeck doch noch mal ran und der Satz musste in die Verlängerung gehen. Aber dann schließlich aufatmen, Simone gewann 23:21 den entscheidenden Satz und sicherte das Remis.

Nach den Spielen am Wochenende beträgt der Abstand zu den Abstiegsplätzen drei Punkte. Somit werden in den letzten Spielen beim NTSV Strand II am 17.2. und im abschließenden Heimspiel gegen TSV Heiligenhafen am 24.2. noch Punkte zum Klassenerhalt benötigt. Das müsste zu schaffen sein!

 

Tabelle und Ergebnisse der Bezirksklasse Süd: https://www.turnier.de/sport/draw.aspx?id=188240D1-C9EB-4F0A-888B-8EAE84765A23&draw=29

Startseite Impressum Intern