14.09.2017

Jens ist im Achtelfinale (O65) leider ausgeschieden

Der Abteilungsleiter der Badminton-Abteilung Jens Biehler hatte sich nun schon zum dritten für eine Weltmeisterschaft qualifiziert. Nach 2013 in Ankara und 2015 in Helsingborg trat er nun in Cochin/Indien im Doppel und Einzel (jeweils O65) an. Insgesamt fuhren 40 deutsche Teilnehmer/innen zur WM nach Cochin in Südindien (Kerala). Im Doppel trat er zusammen mit Eckardt Peschel vom DSC Kaiserberg an. Leider schieden sie schon in der ersten Runde gegen das thailändische Doppel Arnamwat/Hanthanom mit 10:21/16:21 aus. Nun konnte sich Jens auf das anstehende Einzel gegen Irwan Shah Abdullah aus Malaysia konzentrieren, und tatsächlich konnte er das Match für sich entscheiden, mit 21:12 und 21:15 sogar recht deutlich. Das Achtelfinale war erreicht, allerdings meinte es die Auslosung nicht sehr gut mit Biehler, denn sein nächster Gegner war der an Platz 2 gesetzte Kanadier Henry Paynter. Gegen den starken Paynter konnte Jens nur im ersten Satz (14:21) einigermaßen mithalten, verlor im zweiten Satz recht deutlich mit 10:21. Trotzdem eine starke Leistung unseres „Oldies“. Allein die dritte Teilnahme an einer WM ist etwas ganz besonderes. Wir freuen uns, unseren „internationalen Star“ bald wieder in Bad Oldesloe zu haben.

 

Die WM in Cochin läuft noch bis zum 17. September, Ergebnisse können unter folgendem Link angesehen werden:

https://www.tournamentsoftware.com/sport/tournament.aspx?id=DD6D7F17-F0D3-4907-BB07-B0F3AE135BEE

Startseite Impressum Intern