27.11.2012

1. Mannschaft holte unerwartete Punkte gegen Spitzenteams

Mit dem Nachholspiel gegen die SG Bokhorst/Wankendorf, Tabellenzweiter, und dem Punktspiel in Kronshagen, Tabellenerster, absolvierten die 1. Mannschaft die letzten beiden Spiele der Hinrunde. Bisher verlief die Saison eher unglücklich mit lediglich einem Unentschieden aus 5 Spielen. Gegen den Tabellenersten und -zweiten hatten die Mannschaft demnach nichts zu verlieren. Erstmals in dieser Saison konnte das Team um Mannschaftsführer Rick Engels mit  der Stammbesetzung antreten.

Im Nachholspiel am Donnerstag, 22.11.2012, gegen Bokhorst/Wankendorf  wurde das 3. Herreneinzel umgestellt. Es spielte diesmal Ole Schildknecht anstatt Thomas Wiegreffe, der dafür ins Mixed rückte. Begonnen wurde mit den Doppeln, bei denen allerdings nicht viel zusammen lief. Somit lagen die Oldesloer bereits 0:3 zurück. Als nächstes spielte Rick Engels das 2. Herreneinzel gegen Schwarz. Es entwickelte sich eine spannende Partie, in der am Ende Rick Engels nach Verlängerung im. 3 Satz das bessere Ende für sich hatte. Kurz darauf gewann auch Gerd Schäfer sein 1. Herreneinzel gegen Naurath, ebenfalls denkbar knapp im 3. Satz, so dass wir auf 2:3 verkürzen konnten. Im anschließenden Mixed hielten Thomas und Angela Wiegreffe bis zum Ende des ersten Satzes gut mit. Am Ende waren die Gegner Klopp/Klopp dann leider doch zu stark. Dadurch stand es bereits 4:2 für die SG Bokhorst/Wankendorf. Lea Paulsdorff konnte im Dameneinzel mit 2 knapp gewonnen Sätzen auf 3:4 verkürzen. Somit entschied das 3. Herreneinzel über Sieg oder Niederlage. Die Umstellung hatte sich heute für uns gelohnt. Ole Schildknecht gewann in 2 Sätzen gegen Hasselwander. Der unerwartete vierte Punkt zum Unentschieden konnte somit bejubelt werden.

Am Samstag, 24.11.2012 ging es dann zum Tabellenführer, der zweiten Mannschaft des TSV Kronshagen. Dort spielte Thomas Wiegreffe wie gewohnt wieder das 3. Herreneinzel. Ole Schildknecht rückte dadurch wieder ins Mixed. Das 1. Herrendoppel mit Gerd Schäfer und Thomas Wiegreffe ging in 2 Sätzen verloren. Zeitgleich wurde das Damendoppel mit Lotti Hoffmann und Lea Paulsdorff gespielt. Nach schwachem 1. Satz wurde der 2. Satz gewonnen. Leider hatten die Kronshagenerinnen im 3. Satz doch noch das bessere Ende für sich.  Also ein ähnlicher Fehlstart wie gegen Bokhorst/Wankendorf, Zwischenstand somit 2:0 für den Tabellenführer. Das 2. Herrendoppel mit Rick Engels und Ole Schildknecht konnte durch einen knappen 3-Satz-Sieg auf 2:1 verkürzen. Im Dameneinzel gab es dann leider für Lea Paulsdorff gegen die Kronshagenerin nicht zu gewinnen, so dass die Kronshagener auf 3:1 erhöhten. Danach standen die 3 Herreneinzel an. Zunächst spielte Thomas Wiegreffe im 3. Herreneinzel. Nach erfolgreichem 1.Satz und einem 18:20-Rückstand im 2. Satz konnte er diesen noch mit 23:21 gewinnen. Gleichzeitig bot Gerd Schäfer im 1.Herreneinzel eine souveräne Vorstellung und gewann sicher in 2 Sätzen. Auch Rick Engels im 2.Herreneinzel hatte kaum Probleme mit seinem Gegner und sorgte schon einmal mindestens für das Unentschieden. Während gegen Bokhorst immer einem Rückstand hinterher gelaufen wurde, hatte die Mannschaft hier vor dem abschließenden Mixed die Nase vorn. Für Lotti Hoffmann und Ole Schildknecht gab es nach gewonnenem 1. Satz leider am Ende eine knappe Niederlage für unsere Paarung, so dass es zu einem Sieg leider nicht reichte. Aber es konnte ein wichtiger und nicht erwarteter Punkt auf die Heimreise mitgenommen werden.

Am kommenden Samstag, 1.12.2012, empfangen die Travestädter einen direkten Konkurrenten um den Abstieg, BW Wittorf-Neumünster III. Nach den am Wochenende gezeigten Leistungen ist das Team nicht chancenlos und geht zuversichtlich in die Partie.

 

VfL Oldesloe I gegen SG Bokhorst/Wankendorf

1.HD  Schäfer / Engels – Naurath / Schwarz 11:21 / 19:21

DD     Hoffmann / Paulsdorff – Hofmann / Klopp 14:21 / 23:25

2.HD  Wiegreffe / Schildknecht – Reese / Hasselwander 14:21 / 17:21

DE     Paulsdorff – Hofmann 21:19 / 23:21

MX     Wiegreffe / Wiegreffe – Klopp / Klopp 17:21 / 11:21

1.HE   Schäfer – Naurath 17:21 / 21:15 / 21:19

2.HE   Engels – Schwarz 23:25 / 21:14 / 24:22

3.HE   Schildknecht – Hasselwander 22:20 / 21:13

 

TSV Kronshagen II gegen VfL Oldesloe I

1.HD  Jost / Müller – Schäfer / Wiegreffe 21:17 / 21:18

DD     Hartwig / Bethke – Hoffmann / Paulsdorff 21:8 / 18:21 / 21:12

2.HD  Francke / Falkenhagen – Engels / Schildknecht 21:17 / 17:21 / 18:21

DE     Hartwig – Paulsdorff 21:14 / 21:10

MX     Jost / Priess – Hoffmann / Schildknecht 16:21 / 21:14 / 21:17

1.HE   Francke – Schäfer 14:21 / 13:21

2.HE   Falkenhagen – Engels 14:21 / 13:21

3.HE   Müller – Wiegreffe 16:21 / 21:23

Startseite Impressum Intern